Formel-1-Champion

«
F1 Formel 1 Reifen
»

In den Jahren 2004 und 2005 erweiterte AGS seinen Fahrzeugbestand mit zwei Prost (Typ AP02) sowie dem Arrows (Typ A20). Alle drei Boliden bestritten die GP-Saison von 1999.

Eine von einem Profiteam entwickelte High-Tech Elektronik ermöglicht Fahrgenuss in aller Sicherheit, ohne dass dabei Kompromisse bei der Leistung gemacht wurden. All diese Fahrzeuge sind mit Schaltwippen am Lenkrad ausgerüstet. Weder beim Hoch- noch beim Runterschalten betätigen Sie die Kupplung. Diese verwenden Sie nur beim Start und ganz am Schluss, damit der Motor nicht abgewürgt wird.


Technische Daten F1-Champion

«
AGS Werkstatt-2 Formel 1 Master V10
»
  • Stabiles Kohlefaser-Chassis
  • V8 Ford Cosworth*, 3500 ccm
  • 650 PS
  • Gewicht 505 kg
  • Leistungsgewicht 770 g/PS
  • 6-Gang mit pneumatischer F1-Lenkradschaltung
    (beim Runterschalten erfolgt das Zwischengas
    automatisch und auf 50 Touren genau)
  • Max. Drehzahl 11'000 U/min
  • Verbrauch von ca. 60 Liter/100 km
  • Max. Geschwindigkeit 320 km/h
  • 0 - 200 km/h in 4,8 Sekunden
    *Ford Cosworth ist mit 10 WM-Titeln einer der
    erfolgreichsten F1-Motorenhersteller

Fahrzeugbestand


  • 1 x ARROWS A20 (Bernoldi / Baujahr 1999)
  • 1 x PROST AP02 (Alesi / Baujahr 1999)
  • 1 x PROST AP02 (Heidfeld / Baujahr 1999)
    Für einen optimalen Fahrgenuss wurden die o.g. Boliden vom Mechaniker-Team so umgebaut, dass die Handhabung etwas einfacher ist. Zum Beispiel wurde das Lenkrad vereinfacht, die Lenkradschaltung funktioniert pneumatisch und nicht mit Öldruck, das Zwischengas wurde auf genau 50 Touren automatisiert u.v.m.